BETA-CAR
NATCAR

Österreichische Nationalbibliothek öffnet am 2. Juni

Die Österreichische Nationalbibliothek öffnet am Dienstag, 2. Juni 2020 ihre Lesesäle.



Als Vorsichtsmaßnahme im Zusammenhang mit der Coronapandemie schickt sie ab diesem Zeitpunkt alle benützten Medien nach ihrer Rückgabe für mindestens 24 Stunden in Quarantäne.

Die Österreichische Nationalbibliothek öffnet am Dienstag nach Pfingsten nach über zwei Monaten wieder ihre Lesesäle. Damit können sowohl die Serviceeinrichtungen am Heldenplatz wie jene in den acht Sammlungen von allen Interessierten aufgesucht werden. Ab 2. Juni werden als eine von vielen Vorsichtsmaßnahmen bis auf weiteres alle Medien – egal ob sie in den Lesesälen benützt oder in Ausnahmefällen außer Haus entlehnt wurden – nach ihrer Rückgabe für mindestens 24 Stunden unter Quarantäne gestellt. Der Grund: Zeit ist für Papiere oder Einbände ein hervorragendes Desinfektionsmittel und aus konservatorischer Sicht chemischen Behandlungen vorzuziehen.

Alle retournierten Werke werden dafür in einen eigenen, geschlossenen Raum gebracht und dort mit Datumsangaben versehen; erst nach Ablauf der 24 Stunden werden sie wieder in ihr ursprüngliches Magazin zurückgestellt. In » QuickSearch, dem Online-Katalog der Österreichischen Nationalbibliothek, werden Quarantäne-Werke entsprechend markiert, damit alle Interessierten wissen, ab wann sie wieder entlehnbar sind.

Top
Na podstawie przepisów art. 13 ust. 1 i ust. 2 rozporządzenia Parlamentu Europejskiego i Rady (UE) 2016/679 z 27 kwietnia 2016 r. informujemy, iż Österreichisch-Polnischer Verein für Kulturfreunde „Galizien“, jest administratorem danych osobowych, które przetwarza na zasadach określonych w polityce prywatności. Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług na zasadach określonych w tej polityce. Warunki przechowywania lub dostępu do cookie w można określić w ustawieniach przeglądarki internetowej z której Pan/Pani korzysta lub konfiguracji usług internetowej. More details…