NATCAR

Wiens erster Pop-Up-Wasserspielplatz lässt Kinderherzen höher schlagen

Planschen nach Herzenslust – das lässt wohl alle Kinderherzen an heißen Tagen höher schlagen. In Wien gibt es bislang sieben Wasserspielplätze und 94 Spielplätze mit Plantsch-Möglichkeit.

Und seit Montag dem 21. Juli gibt es Wiens ersten „Pop-Up-Wasserspielplatz“ im Casinopark im 14. Bezirk. Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner und Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky haben sich am Montag davon überzeugt, wieviel Spaß den Kindern das Spielen mit Wasser macht.

„Ich freue mich, dass es gemeinsam mit den Kinderfreunden Penzing und Kiddy und Co. gelungen ist, die Idee eines Pop-Up-Wasserspielplatzes zu realisieren. Ab sofort können sich die jungen BesucherInnen des Casinoparks von Montag bis Freitag bei Planschbecken, Spritzkaktus und vielen weiteren Wasserspielsachen abkühlen“, freut sich Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner.

Der Pop-Up-Wasserspielplatz steht montags, dienstags und donnerstags von 15.00-18.00 Uhr, mittwochs und freitags von 15.30 bis 18.00 Uhr die ganzen Sommerferien über zur Verfügung.

Kinder wünschen sich Themenspielplätze
Die Stadt Wien setzt stark auf die Einbindung der NutzerInnen von Spielplätzen. So haben sich beim großen Mitmach-Projekt „Werkstadt Junges Wien“ viele Kinder mehr Themenspielplätze wie z.B. Motorikparks oder Wasserspielplätze gewünscht. Der 14. Bezirk kommt nun diesem Wunsch mit dem ersten Pop-Up-Wasserspielplatz nach – eine vorübergehende Ergänzung zu den unzähligen Spielplätzen in ganz Wien.

Der Ausbau des Angebots an Themenspielplätzen ist auch eine wichtige Maßnahme der Wiener Kinder- und Jugendstrategie, die vor kurzem beschlossen wurde. „Gerade nach den harten Wochen des Corona-Lockdowns ist mehr Freiraum für Spiel und Bewegung für Kinder besonders wichtig“, betont Jugendstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Alle kühlen Plätze auf der neuen app „cooles Wien“
Neben dem Pop-Up-Wasserspielplatz gibt es eine Vielzahl an weiteren kühlenden Angeboten in der Stadt. Sie alle sind auf der neuen App „cooles Wien“ zu finden, die Umweltstadträtin Ulli Sima vor kurzem präsentiert hat. Die App „cooles Wien“ steht zum Download in den App-Stores für Android und iOS bereit. Alle cooling- Angebote sind auf einer digitalen Karte vermerkt und werden angezeigt, sobald man in der Nähe eines Spots ist. Sie sind öffentlich gut erreichbar und so können alle rasch Erfrischung finden und die Sommertage in Wien genießen.

Alle Infos zu den cooling-Angeboten, den Naturbadeplätzen und den Parks

www.wien.gv.at/umwelt/cooleswien 

Top
Na podstawie przepisów art. 13 ust. 1 i ust. 2 rozporządzenia Parlamentu Europejskiego i Rady (UE) 2016/679 z 27 kwietnia 2016 r. informujemy, iż Österreichisch-Polnischer Verein für Kulturfreunde „Galizien“, jest administratorem danych osobowych, które przetwarza na zasadach określonych w polityce prywatności. Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług na zasadach określonych w tej polityce. Warunki przechowywania lub dostępu do cookie w można określić w ustawieniach przeglądarki internetowej z której Pan/Pani korzysta lub konfiguracji usług internetowej. More details…